29. April 2012

Puppenhaus | Doll´s House



Eins meiner Hobbys ist, ein Puppenhaus zu bauen. Ich habe leider nur wenig Zeit dafür, aber es macht mir einfach riesigen Spaß, diese Welt in klein nach meinen Vorstellungen zu konstruieren. Dieses Haus, das nach verschiedenen Vorbildern aus dem späten 19. Jahrhundert in Form einer Villa aus dieser Zeit konstruiert ist, benötigt zum Beispiel noch dringend ein Dach, auf das ich den Dachreiter setzen kann, der im letzten Bild stehend hinter dem Giebel zu sehen ist. Außerdem fehlen noch ein paar Fenster und das Bad muss (nach einem Muster, das ich selbst entworfen habe) noch zu Ende gefliest werden (Bild 7). Die Supra-Porten über den Türen sind alle nach meinen Entwürfen in Handarbeit entstanden und zeigen florale Muster, die vom Jugendstil inspiriert sind. Das erste Bild zeigt das Deckengemälde im großen Hauptraum im Untergeschoß, das nach den "vier Jahreszeiten" konzipiert ist: In der oberen linken Ecke beginnend, zeigt es den Zyklus von Winter, Frühling, Sommer und Herbst (im Uhrzeigersinn).
Es macht Spaß, sich in diese Arbeit zu vertiefen, und sie muss bald einmal abgeschlossen werden. Die Kinderzahl in meiner Umgebung wächst einfach ständig, und außerdem sind schon alle Möbel da und warten darauf, hinein gestellt zu werden.

One of my hobbies is to build and construct a doll´s house. Having very little time to return to the site ;-), I am working on this one now. The house still misses some of its window details and the roof, not to mention some fitting like the completion of the tiles in the bathroom, that are made from my own designs (pic. 7). The first picture shows the ceiling painting of the main room in the basement. I call it "The Four Seasons" because of the allegories in each corner: Starting with Winter on the upper left, then going on to Spring on the upper right, Summer on the lower right and Autumn on the lower left. In the house, there is also a music room, a sleeping room, a kitchen and a writing room. Not to mention the staircase, which can be seen in pictures 5 and 6.
The overall design of the house and the facade was inspired by a general type of "villa" from the late 19th century, using a mix of "historic" styles like Renaissance and a sort of middle-age-carcass, combined with Art Nouveau. It was quite popular at the turn of the century 100 years ago to use this combination, especially, as seen here, in Germany. I had fun to attach some details of buildings that I know from my home area.
It will still need many hours to finish it, but I won´t give up. The furniture is already complete.