28. Mai 2013

Berlin by Pen: Schloss Bellevue / Berlin by Pen: Bellevue Palace


Schloss Bellevue, der Amtssitz des Deutschen Bundespräsidenten, wurde für den jüngsten Bruder Friedrich des Großen, Prinz Ferdinand von Preußen, von Michael Philipp Boumann in den Jahren 1785-1786 errichtet. Allerdings wohnt der Deutsche Bundespräsident hier nicht, sondern überwiegend in einer Villa in Berlin-Dahlem. Seinen Namen verdankt die frühklassizistische Anlage ihrer angeblich schönen Aussicht: nach Westen soll sich der Blick über den Tiergarten und den malerischen Verlauf der Spree bis zum fernen Kuppelbau des Charlottenburger Schlosses hin erstrecken. Allerdings muss man dazu wohl durch Bäume hindurchsehen können...
Bellevue ist mehrfach umgebaut worden, sodass im Inneren kaum ein Raum aus der Ursprungszeit erhalten ist. Vielmehr ist es eine Mischung aus Originalsubstanz, 50er-Jahre-Chic und Rekonstruktion. Hape Kerkeling glänzte hier 1991 in seiner Paraderolle als Königin Beatrix I. der Niederlande.

Bellevue Palace, the official residence of the German President, was built for the youngest brother of Frederick the Great, Prince Augustus Ferdinand of Prussia, by architect Michael Philipp Boumann from 1785-86. But the german President does not live here. Most of the rooms in the palace are used as reception halls for the welcome of guests of the state and in other administrational functions. The name "Bellevue" ("beautiful view") comes from the location of the palace which allows, it is said, a nice perspective onto the Tiergarten, the banks of the Spree and to the cupola of Charlottenburg Palace in the distance. If you have eagle eyes, though.