21. Juni 2013

Auf der Siegessäule / On the Berlin Victory Column





Seitdem die Siegessäule in Berlin renoviert wurde, lohnt sich der Aufstieg noch mal mehr. Sie wurde 1864-1873 als Symbol für die Einigungskriege, die zur Gründung des Deutschen Kaiserreiches führten, von Heinrich Strack gebaut. Anlass war der Sieg Preußens im Deutsch-Dänischen Krieg 1864. Vergoldete Beutekanonen zieren den Säulenschaft. Die Siegessäule stand zunächst auf dem Platz gegenüber dem Reichstag, wurde 1938/39 aber zum Großen Stern versetzt und dabei um ein Säulensegment erhöht. Man hat einen schönen Blick von ihr in alle Richtungen des Tiergartens und der Stadt. Das Denkmal auf dem letzten Bild ist das Beethoven-Haydn-Mozart-Denkmal, das lange Zeit an einer Straße lag, die durch den Tiergarten hindurchgeführt worden war. Nun ist dieser Bereich begrünt, das Denkmal renoviert und die Lage sehr idyllisch...

Since the Berlin Victory Column has recently been renovated it is even more worth a visit. You can climb it up and have a beautiful view onto the Tiergarten and the whole city. The Column was designed by Heinrich Strack and erected in memory of the so-called unification wars that led to the establishment of the German Empire. In 1938/39 it was translocated from the place in front of the Reichstag building to the Große Stern. Her undermost column segment was added along with this.
The memorial on the lower picture is the Beethoven-Haydn-Mozart-Memorial, also in the Tiergarten. For a long time, there was a street with heavy traffic running aside from it, but it has been removed and the area turned back to a park, the memorial has been restored. It is now a very idyllic and nice place...