12. August 2014

Canterbury - England














Ich befinde mich zur Zeit auf einer kleinen Rundreise, die mich auf meiner ersten größeren Station nach Canterbury geführt hat. Ich wollte unter anderem unbedingt nach England, um hier ein paar Studien für meine Graphic Novel "Der Krieg der Welten" zu machen, die in Südengland spielt. Canterbury ist zwar nicht die Hauptstadt der Grafschaft Surrey, in der Wells seine Handlung angesiedelt hat, aber dafür von Kent und der bedeutendste Bischofssitz der anglikanischen Kirche. Das sieht man auch an der beeindruckenden Kathedrale von Canterbury, die nach der Ermordung Thomas Beckets, einem Erzbischof aus dem 12. Jahrhundert, der in stetigem Widerstreit mit König Heinrich II. stand, an Bedeutung gewann. Ein paar seiner Ritter, um des Königs Gunst bemüht, interpretierten eine seiner gegen Becket gerichteten Aussagen etwas falsch und ermordeten den Erzbischof in der Kathedrale. Daraufhin wurde dieser zur Märtyrerfigur und die bis dahin eher zweitrangige Kirche ein Wallfahrtsort, der ihre prächtige Ausstattung ermöglichte - und mit zum Niedergang der nahegelegenen, viel älteren und eigentlich bedeutenderen St. Augustine´s Abbey führte.
Doch weitab von den unglücklichen Pfaden der Geschichte wandelte ich natürlich auch auf den architektonischen und landschaftlichen. Oben sind ein paar Eindrücke von Canterbury zu sehen, das letzte Bild zeigt die berühmten Kreidefelsen von Dover, von denen man, mit der Fähre vom Festland kommend, empfangen wird. Oft gezeigt, aber trotzdem schön, nicht?
Demnächst folgen ein paar Bilder von Sissinghurst, der berühmtesten Gartenanlage Englands! Vielen Dank, dass ihr mich trotz einer längeren Post-Pause hier auf meiner Reise begleitet!

I am currently traveling through Europe, to get inspiration for some projects. My first major step was Canterbury in England, where I was in search for some material for my graphic novel War of the Worlds. Though Canterbury is the capital of the district of Kent, and not Surrey (where Wells´novel takes place), it is the main diocesan town of the anglican church in England. That´s what you see also on the impressive cathedral, which gained fame and fortune more or less because of the murder of Thomas Becket, an archbishop of the 12th century who was in constant quarrel with the king, Henry II. When some of the king´s knights misinterpreted his complaining about Becket, they murdered Becket inside the cathedral, leading to him turned into a martyr. Soon after, the church became famous as a place of pilgrimage and so the splendid exterior and interior could be afforded. It also lead to a decline of the then much older and more important St. Augustine´s Abbey nearby.
Anyway, I of course not only did medieval history research, but also took some photos of the architecture and countryside in the south of England, from which you can see some above. The last picture shows the famous White Cliffs of Dover, which greet you when you reach and leave England by ferry. Still beautiful, aren´t they?
Next comes a journal entry about my visit to Sissinghurst, England´s most famous garden estate! Thanks for keeping up with me and joining my "Grand Tour"  though I posted rarely in the past!