26. August 2016

Aquarell-Studien Lissabon I / Watercolor Studies Lisbon I




Ich war in Lissabon und habe dort ein paar Aquarell-Studien der Architektur gemacht, die mich umgab. Vieles in der Stadt ist nach dem großen Erdbeben von 1755 unter der Ägide des Marqués de Pombal wieder aufgebaut worden, daher nennt man den Stil der Gebäude, die in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts wiederaufgebaut worden, in Lissabon auch "pombalinisch". Aufgrund der parallelen Bauarbeiten sind sich sehr viele Bauten aus der Zeit im Aufbau sehr ähnlich, vor allem die Kirchen, und vor allem im Inneren. 

Von oben nach unten:

- überdachter Brunnen am Largo do Carmo 

- Turm der Basílica dos Mártires

- Turm der Igreja da Graça

I have been to Lisbon and did some watercolor studies of the architecture there surrounding me. Much of the city has been rebuilt after the major earthquake of 1755, under the supervision of the Marqués de Pombal. That’s why you call the style of the buildings erected in the second half of the 18th century in Lisbon "pombalinian" (although the general term would be Rococo). Many buildings of that period have similar features, mostly the churches, and mostly their interiors are very alike.

From top to bottom:

- domed fountain at the Largo do Carmo

- tower of the Basílica dos Mártires

- tower of the Igreja da Graça