11. Oktober 2016

Speisezimmer an Bord der "Nautilus" / Dining Room aboard the ’Nautilus’


Erste Farbskizze für das Speisezimmer an Bord der "Nautilus" für mein "20.000 Meilen unter dem Meer"-Projekt. Die Tür am hinteren Ende ist aus Eisen. Die gelben Farbflächen darin sind aber kein Glas, sondern Tapete. Das feine Rankenwerk ist aus Schmiedeeisen.
An der Decke: Ein Oberlicht aus Buntlas, elektrisch beleuchtet.
Der Übergang von Wand und Decke ist mit einer Hohlkehle aus Holz, das weiß gestrichen ist, gestaltet, in der sich an den Längsseiten des Raumes zwei gegenüberliegende Archivolten befinden, in denen Gemälde angebracht sind, die Motive zu Meer- und Wasserthemen zeigen (dasjenige Gemälde, das an der Stelle über dem Schrank rechts ist, habe ich dabei erstmal weggelassen).
Der Boden ist mit rotem Teppich ausgelegt. Zugegeben habe ich auf diesen erstmal nicht viel Aufwand verwendet. Die Wand ist bis in etwa Brusthöhe mit einer Täfelung versehen, darüber ist gelbe Tapete bis zum Beginn des Übergangs von Wand zu Decke angebracht. Die gelben Flächen an den unteren Bereichen der Türflügel sind Stoßbleche aus Messing. Die Türgriffe habe ich erstmal weggelassen, aber das sind sehr einfach zu erfindende Elemente, die ich auch beim Übergang zur Reinzeichnung zu diesem Raum im späteren Artwork hinzufügen kann, das dann auf diesem Entwurf basiert. Hinzufügen sollte ich wahrscheinlich auch eine kleine Galerie um die Tischkanten der Wandkonsole rechts. Wir sind immerhin auf einem Schiff, und da sollte nichts so einfach herunterfallen können, was auf solchen Flächen abgelegt wird (vor allem nicht in einem Esszimmer).



Finished color sketch of the dining room aboard the ’Nautilus’ for my ’20000 Leagues under the Sea’ project.
The frame of the double door on the back is made of cast iron, while the fine twine work in the yellow tapestry fields is made of wrought iron. The yellow parts in the door itself are colored parts, or tapestry, no glass (the door is fully made of cast iron, though). The room has a glass roof electrically lit from behind. The moulding has two opposite archivolts with sea-related motif paintings (I spared the one in the field over the cupboard). There is red carpet on the floor (I didn’t give much attention to that, admittedly, in this sketch), and the walls are paneled with wood up to chest height from where there is yellow tapestry which goes up to the moulding made of wood, but painted in white. The yellow parts in the lower half of the door are brass baffle plates. I spared the door handles, but this is something easily to design when it comes to the final artwork in the comic. And there will have to be something like a small railing or so on the top of the table on the right - were’e on a ship and there should be some protection against things falling from surfaces, I guess. But that, too, will be easy to add in the final appearance in the graphic novel.

20000leaguesunderthesea.tumblr.com